Antenne MV kümmern Hand
Antenne MV kümmern Hand

Wir kümmern uns um Mecklenburg-Vorpommern

Zusammen mit Ihnen wollen wir helfen und denen unter die Arme greifen, die gerade Unterstützung brauchen.

Gerade in dieser schwierigen und außergewöhnlichen Zeit müssen wir zusammenhalten. Denn viele von uns stehen nun vor besonderen Herausforderungen im sonst so normalen Lebensalltag und sind mehr denn je auf die Hilfe anderer angewiesen.
Wir wollen uns deshalb um Mecklenburg-Vorpommern kümmern und helfen, wenn es Probleme gibt.

  • Gibt es etwas, was Ihnen gerade besonders Kopfzerbrechen bereitet?
  • Brauchen Sie Hilfe - zum Beispiel beim Umzug, beim Malern des Kinderzimmers oder beim Gassi gehen?
  • Vielleicht sind Sie aber auch gerade jetzt auf der Suche nach einer Kleingartenparzelle, einer Garage oder einer Wohnung.
Antenne MV kümmern Einkauf
Antenne MV kümmern Einkauf

Ob große oder kleine Sorgen, wir wollen die helfenden Hände in Mecklenburg-Vorpommern zusammenbringen, packen an und vermitteln gerne. Falls Sie also Hilfe brauchen oder Sie sich mit uns zusammen um andere Menschen und ihre Anliegen kümmern wollen, haben wir von Antenne MV ein offenes Ohr für Sie.

Füllen Sie dazu einfach das Formular am Ende dieser Seite aus und wir aktualisieren an dieser Stelle die Gesucht/ Gefunden-Anzeigen aus unserem Land.

Hier können Sie aber auch ganz einfach Menschen oder Institutionen finden, die Hilfe brauchen. Wie zum Beispiel auch die Ausgabestelle der Tafel bei der Petrus-Gemeinde Schwerin.

Mund-Nasen-Masken für die Schweriner Tafel

In 'Guten Morgen Mecklenburg-Vorpommern', morgens um kurz vor Acht, kümmert sich Torte Dück regelmäßig um die kleinen und großen Anliegen der Antenne MV-Hörer. So kam es auch, dass sich Marcus Wergin bei ihm meldete. Er ist Sozialarbeiter bei der Petrus Gemeinde in Schwerin und betreut dort unter anderem auch die Essensausgabe der Tafel, die momentan über 500 Menschen verpflegt.

Hier wird er täglich nicht nur mit der steigenden Nachfrage konfrontiert, sondern auch mit einem momentan wichtigen Thema, dem Mundschutz. Denn auch bei der Essensausgabe müssen die Bedürftigen sowie die Freiwilligen bei der Ausgabe eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Doch auch wenn es diesen inzwischen an verschiedenen Stellen gibt, fehlt den Besuchern der Tafelausgabe bei der Petrus Gemeinde selbst für günstige Einwegmasken oder selbst genähte Bedeckungen das Geld.

Wie kann man also helfen? Dieser Frage folgte Axel Heidebrecht vom Getränkeland Heidebrecht. Er musste sich in den vergangenen Wochen nämlich auch um Mund-Nasen-Bedeckungen für seine Kunden und Mitarbeiter kümmern und hat aus diesem Grund noch eine große Anzahl der Mundbedeckungen, die er gerne zur Verfügung stellen möchte. 

Eine große Unterstützung und Hilfe für die Schweriner Petrus Gemeinde, die sich über diese Spende sehr freut. Markus Wergin dazu:

Da bin ich ja begeistert. Ziel ist es, in jede Tüte mindestens ein oder zwei Mund-Nasen-Schutzmasken mit hinzuzufügen, damit jeder Gast mit seiner Tüte und einer Maske nach Hause gehen kann.

Wenn auch Sie die Schweriner Ausgabestelle der Tafel in der Petrus-Gemeinde unterstützen wollen, können Sie Ihre Spende ganz einfach auf dieses Konto überweisen:

Gemeindekonto bei der Evangelischen Bank

IBAN: DE15 5206 0410 0005 3109 70
BIC: GENODEF1EK1

Betreff: Tafelarbeit

Wenn Sie anders helfen möchten, können Sie sich auch direkt an die Petrus-Gemeinde wenden. Eine Übersicht der Kontakte finden Sie HIER. In Bezug auf die Tafelausgabe wäre Herr Wergin der Ansprechpartner.

Wie können wir Ihnen helfen?

Name
Anschrift