Nachrichten
News_Scandlines01
News_Scandlines01

Scandlines sagt Fährabfahrten von Rostock ab

Art
Regionale Nachrichten
Datum
Auf der Strecke Rostock-Gedser fällt heute Nachmittag die Scandlines-Fähre "Berlin" und damit auch einzelne Abfahrten aus. Hintergrund ist eine wichtige Übung.

Die Fährreederei Scandlines will im Rostocker Überseehafen das Evakuierungssytem "Marine Evacuation System" auf der neuen Hybridfähre "Berlin" testen. Das MES besteht aus mehreren Rutschen und Rettungsinseln, die mehr als 630 Menschen aufnehmen können. So viele sind heute nicht an Bord, aber 130 Personen nehmen an der Übung teil. Der Test soll voraussichtlich zwei bis drei Stunden dauern, da die Rettungsinseln bis zur Pier geschleppt und dann mit einem Kran geborgen werden.

Folgende Fähren fallen wegen der Übung aus:

Abfahrt von Rostock: 15.00, 19.00 und 23.45 Uhr

Abfahrt von Gedser: 17.00, 21.00 und 02.30 Uhr