Nachrichten
News_Sellering1
News_Sellering1

Kabinett Sellering III steht

Art
Regionale Nachrichten
Datum
Die Spitzen von SPD und CDU in Mecklenburg-Vorpommern haben sich auf die Landesregierung für die kommenden fünf Jahre geeinigt. Größte Überraschung: Bildungsminister Brodkorb übernimmt das Resort Finanzen.

Es ist das dritte Kabinett unter Leitung von Ministerpräsident Erwin Sellering. Die SPD wird dabei weiterhin fünf Minister stellen, die CDU drei. Am 1. November soll das neue Kabinett vereidigt werden. Die Landesregierung im Überblick:

Ministerpräsident - Erwin Sellering (SPD)

Finanzminister - Mathias Brodkorb (SPD)

Energieminister - Christian Pegel (SPD)

Agrarminister - Till Backhaus (SPD)

Sozialministerin - Stefanie Drese (SPD)

Bildungsministerin - Birgit Hesse (SPD)

Innenminister - Lorenz Caffier (CDU)

Wirtschaftsminister - Harry Glawe (CDU)

Justizminister - Sascha Ott (CDU)

Daneben wird der SPD-Landtagsabgeordnete Patrick Dahlemann zum Vorpommern-Staatssekretär mit Sitz in Anklam. Den Posten hatte eigentlich die CDU im Wahlkampf gefordert. Dahlemann werde künftig an Kabinettssitzungen und Staatssekretärsrunden teilnehmen und darauf achten, dass der Landesteil Vorpommern nicht zu kurz kommt, so Ministerpräsident Sellering.

Auch bei den Ministerien selbst gibt es einige Veränderungen. So wechseln die Bereiche Arbeit, Gesundheit und Gesundheitswirtschaft vom Sozialministerium ins Wirtschaftsministerium. Dafür erhält das Energieministerium von der Wirtschaft den Bereich Bau und Städtebau. Weitere Änderungen: Die Bereiche berufliche Bildung und Sport sind künftig im Bildungsministerium angesiedelt, und das Innenministerium soll als Ausgleich für den Verlust des Sports die Europaabteilung aus der Staatskanzlei bekommen.