Nachrichten
News_Notarzt2
News_Notarzt2

Hasch-Kuchen löst Rettungseinsatz in Rostock aus

Art
Regionale Nachrichten
Datum
Die Spezial-Backmischung eines Rostockers hat am Wochenende zu einem Rettungseinsatz geführt. Der 27-jährige hatte für sich und drei Freunde sogenannte Haschbrownies gebacken.

Dabei krümelte er offenbar so viel Marihuana in den Teig, dass die vier Männer Kreislaufprobleme und Atemnot bekamen. Zwei von ihnen verloren zeitweise das Bewusstsein. Die alarmierten Rettungskräfte brachten das Quartett ins Krankenhaus. Der 27-jährige Kuchenbäcker muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und fahrlässiger Körperverletzung verantworten.