Nachrichten
News_Schilder02_Achtung
News_Schilder02_Achtung

A 20 Wildschweine sollen geschossen werden

Art
Regionale Nachrichten
Datum
Die Behörden haben entschieden: Die Wildschweine, die an der A 20 bei Wismar für Unruhe sorgen, sollen abgeschossen werden. Die Rotte mit bis zu 20 Tieren sei zu groß, um sie weiter in den Büschen an der Autobahn zu dulden.

Nach dem Versuche gescheitert sind, die Wildschweine zu verscheuchen, geht es ihnen an den Kragen. Ein Jäger soll sie schießen, wenn sie auf Feldern weiter weg von der Straße Fressen suchen. Auch die Büsche an der Autobahn in denen die Tiere Zuflucht finden müssten weichen, damit sich das Schwarzwild dort nicht mehr wohlfühlt, so der Leiter des zuständigen Straßenbauamtes in Güstrow, Ronald Normann. Wie viele der 20 Wildschweine geschossen werden ist noch nicht klar. Man hofft darauf, dass einzelne Abschüsse und das Abnehmen des Buschwerks dafür sorgen, dass die Rotte künftig das Gebiet an der Autobahn meidet.